ASF (Aufbauseminar für Fahranfänger), ASP (Punkteabbaukurs)

ASF - Aufbauseminar für Fahranfänger (Nachschulungskurs)

 

1. Grund:

 

Grundsätzlich wird die Fahrerlaubnis der Klassen A1 oder B (auch begleitetes Fahren / BF 17) auf Probe erteilt. Die Probezeit beträgt grundsätzlich 2 Jahre ab dem Geburtstag, oder der Aushändigung des Führerscheins. Bein einem bußgeldpflichtigen Verstoß über 35,- € ist der Tatbestand generell mit Punkten (zwischen 1 und 7 Punkten) belegt. Es gibt zwei Arten von Verstößen:

 

- A - Delikte, die bei einem einmaligen Verstoß zur Nachschulung führen (z.B. Geschwindigkeit, Unfall)

- B - Delikte, die bei mehrmaligen Verstoß zur Nachschulung führen (z.B. Handybenutzung)

 

2. Folgen:

 

Nach dem das Bußgeld bezahlt ist, werden im Verkehrzentralregister die Punkte vermerkt und das zuständige Landratsamt, bzw. Führerscheinstelle informiert. Die Probezeit verlängert sich automatisch um zwei weitere Jahre. Darauf hin wird dem Fahranfänger die Pflicht zur Nachschulung mitgeteilt. Innerhalb einer festgesetzten Frist (ca. 3 Monate) muss die Nachschulung absolviert sein. Sollte die Frist nicht eingehalten werden, oder das Seminar nicht vollständig besucht werden (Unpünktlichkeit oder nicht erscheinen), wird die Fahrerlaubnis bis auf weiteres eingezogen.

 

3. Seminarablauf

 

Das Seminar unterliegt strenger gesetzlicher Auflagen. Zwischen Beginn und Ende des Seminars stehen min. zwei bis max. vier Wochen zur Verfügung. Dies bedeutet ein hohes Maß an Pünktlichkeit und Pflichtbewußtsein der Seminarteilnehmer.

Der gesamte Ablauf besteht aus vier Gruppensitzungen (a 135 min.) und einer praktischen Fahrt (a 30 min.) in der Kleingruppe.

Es werden besonders die Risikofaktoren junger Verkehrsteilnehmer durch erlebte Situationen erarbeitet und vertieft. Hieraus sollen Vermeidungsstrategien und Lösungen gefunden werden, um in Zukunft gefährliche Situationen und Bußgelddelikte zu vermeiden.

 

 

FES (Fahreignungsseminar)

 

Nutzen Sie die Möglichkeit eines Punkterabattes.

 

Denn bei 8 Punkten ist die Fahrerlaubnis weg.

 

Durch die freiwillige Teilnahme an diesem Kurs, können Sie evtl. Punkte reduzieren.

 

 

Hier finden sie uns

Fahrschule Schoch Gerhard

Augsburgerstraße 17

89312 Günzburg

 

Telefon: +49 8221 4180 Büro

Mobil: +49 172 7308367 Schoch Gerhard

Fax: + 49 8221 368138

 

Bürozeiten

Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 18 Uhr telfonisch 08221/4180

Aktuelles

Neue Homepage online!
Erfahren Sie alles zu unseren Leistungen und unserem Unterricht.

Alle Meldungen

 

 

Der nächste Kurs für Erste Hilfe findet am statt.